In der 2. Handball-Bezirksklasse der Männer hat der HV Mylau/Reichenbach nach vier Niederlagen in Folge wieder die Kurve gekriegt. Enrico Wolf (am Ball) und seine Teamkameraden warfen am Sonntag einen 26:20-Erfolg gegen Tanne Thalheim heraus. Nach zehn Minuten übernahm Mylau die Regie und spielte bis zur 21. Minute einen 11:5-Zwischenstand heraus. Bis zur Pause (16:9) hielten die Einheimischen ihre Vorsprung konstant. In der zweiten Halbzeit erzielte zwar der SV Tanne das erste Tor, Mylau antwortete aber mit drei Treffern in Folge. Das letzte Tor für Mylau fiel in der 56. Minute. Thalheim kam mit drei Toren in Folge zwar noch einmal heran, die Mylauer hielten dennoch bis zum Ende durch und holte sich den Heimsieg mit einem 26:20. Benjamin Hopfer erzielte mit neun Treffern, davon zwei vom Siebenmeter, die meisten Tore aufseiten der Gastgeber.

erschienen am 28.03.2017 in der Freien Presse

Foto: Franko Martin