Letzten Sonntag waren die Herren des BSV Limbach-Oberfrohna zu Gast beim HV Mylau. Bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass der Gegner ebenbürtig war. In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden Mannschaften einen gnadenlosen Kampf um jeden Punkt. Das erste Tor fiel für den BSV, was aber von den Männern des HVM mit einer Dreier-Serie beantwortet wurde.Trotzdem holte Limbach leicht auf und die erste Halbzeit endete mit 13:14 Toren für den BSV. Die Spannung ließ auch in der zweiten Halbzeit nicht nach. Die zwei Mannschaften schenkten sich nichts und die Punktedifferenz überschritt nicht einmal 3 Punkte. Letztendlich konnte der HVM sich in den letzten Spielminuten mit einer Viererserie durchsetzen und konnte so den Vorsprung halten. Das Spiel endete mit 29:27 für den HV Mylau. Die meisten Treffer erzielte Christopher Händel mit 6 Toren. Es gab sechs 7-Meter bei 4 Toren für den HV Mylau.

Rundum ein gelungenes Spiel für den HV Mylau!