Die Herren des HV Mylau waren zu Gast beim TSV Einheit Claußnitz 1864 und erlitten dabei eine herbe Niederlage. Bereits Anfang des Spiels erzielte Claußnitz zwei Treffer. Zwar lieferte der HV ein Gegentor, aber das wurde mit 4 Toren des TSV beantwortet. Diesen Vorsprung behielten sie bei und konnten ihn zudem noch mit einer dreifachen Torfolge ausbauen bis Ende der 1. Halbzeit die mit 10:17 für Claußnitz endete. In der zweiten Halbzeit konnte der HV bis zur 40. Minute einige Punkte aufholen, danach aber dominierte der Gegner und baute seinen Punktvorsprung mit kleinen Torfolgen weiter aus. In den letzten 10 Minuten raffte sich der HV Mylau und konnte eine 3-fache Torfolge abgeben. Doch dies ließ den Gastgeber kalt und teilte nochmal aus: das letzte Tor für Mylau fiel in der vorletzten Minute doch Claußnitz bewies endgültig seine Überlegenheit mit zwei Gegentoren in den letzten 30 Sekunden des Spiels. Es kam zum Endstand von 36:28 für den TSV Claußnitz. Benjamin Hopfer (9) war der Spieler mit den meisten Treffern auf Seiten des HV Mylau mit 10 Toren.