Sowohl unsere Damen, als auch unsere Herren konnten Punkten.

Den Anfang machten am Sonntag morgen unsere Damen beim Turnier in heimischer Halle. Mit Siegen gegen die TSG Concordia Reudnitz (8:6), den HC Einheit Plauen (11:10) und den HSV Ronneburg (15:6) machten unsere Mädels den Turniersieg klar und können somit 6 Punkte auf ihrem Konto verbuchen.

Am Nachmittag hieß es dann für unsere männlichen Vertreter, nachziehen und den Handball-Sonntag für den HVM perfekt machen.

Zu Gast waren die Sportfreunde des SV Tanne Thalheim. Im Hinspiel im vergangenen Jahr konnte man gegen die Thalheimer einen deutlichen Auswärtssieg (25:33) einfahren.

Unsere Männer starteten recht gut in ihr Spiel, nur in der Abwehr musste man sich erst wieder sortieren und zurechtfinden. So ging das Spiel in den ersten Minuten munter hin und her, beide Mannschaften schenkten sich nichts, sodass sich unsere Jungs erst gegen Ende der ersten Halbzeit leicht absetzen konnten und mit einem 4-Tore Vorsprung (14:10) in die Pause gingen.

Nach dem Seitenwechsel wollte man konzentriert weiter spielen und den Vorsprung weiter ausbauen. Dies wollte aber nicht gelingen und man verlor zunehmend den Faden zum Spiel. So war unser Coach gezwungen eine Auszeit zu nehmen und seine Spieler neu zu ordnen.

Die Thalheimer deckten unseren Aufbauspieler auf Mann und so mussten die verbleibenden 5 Spieler selbst ihr Spiel in die Hand nehmen und sich ihre Chancen erarbeiten.

Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit lagen unsere Männer kurzzeitig mit 2 Toren hinten und mussten nun noch einmal mal alles geben um den Rückstand wieder aufzuholen. Das sollte dann endlich auch gelingen und so konnte man in Minute 59  sogar mit 2 Toren in Führung gehen.

Der Anschlusstreffer zum 23:22 kam für die Tannen dann zu spät und unsere Männer konnten ihren kleinen Vorsprung über die Zeit retten.

In der Tabelle ändert sich vorerst nichts, unsere Männer bleiben auf Platz 4.

Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Limbach Oberfrohna, die sich Aktuell auf dem 2. Platz befinden.