Mylau. Die Handballer des HV Mylau-Reichenbach haben am Sonntag in der 2. Bezirksklasse einen möglichen Heimsieg aus der Hand gegeben. Gegen den SV Sachsen Werdau II konnten sie sich nach ausgeglichener Anfangsphase bis zur Halbzeitpause auf 17:11 absetzen. Die Gäste aber gaben sich nicht so leicht geschlagen, holten Tor um Tor auf und glichen nach 45 Minuten zum 22:22 aus. Die Mylauer versuchten alles und lagen kurz vor Ende wieder mit zwei Toren vorn. Werdau aber konnte noch zum 28:28 ausgleichen. Mylau bleibt trotzdem Tabellendritter.

erschienen am 07.03.2018 in der Freien Presse